Drucken

GRÜNTEE

Grüne & Weisse Tees

China / Taiwan

Tauchen Sie ein in die über 4000-jährige Geschichte des Teeanbaus in China.

Japan

Japan hat nach China die zweitälteste Teekultur der Welt.


Grüner Tee

In China werden die frisch gepflückten Teeblätter in einer etwa 80C heissen Röstpfanne scharf erhitzt. In Japan werden die Blätter kurz über heissem Wasserdampf gedünstet. Die Spaltfermente der Blätter werden abgetötet und die Fermentation damit unterbrochen.

Die Blätter behalten ihre natürlich dunkelgrüne Farbe. Nach dem Andünsten wird der Tee leicht gerollt und dann sofort getrocknet und schliesslich verpackt.

"Das Trinken von grünem Tee dient der Lebenspflege"

Grünen Tee finden Sie in einer Vielzahl von unterschiedlichen Formen, sei es als Blatt oder kugelig gerollt, ob mit langem Blatt oder drahtig und dunkel gibt es fast alles. Entsprechend sind die Geschmacksvarianten des Grünen Tees sehr vielfältig.

Zubereitung des grünen Tees

Beim Grüntee lösen sich die Gerbstoffe (bitter) schneller als bei schwarzem Tee. Den bitteren Geschmack vermeiden Sie am besten, wenn Sie das Wasser nach dem aufkochen auf ca. 80C abkühlen lassen. Bei japanischen Teesorten kann das Wasser auch auf 60-70C abgekühlt werden. Grünen Tee können Sie in der Regel mehrfach aufgiessen.